Laub mit Rasentraktor sammeln?

Es gibt viele Möglichkeiten, Laub vom Rasen zu entfernen. Zu den beliebtesten Methoden zählen wohl das Aufsammeln mit einem Rechen oder das Aufsaugen mit einem Laubsauger. In Gartenforen ist ab und zu jedoch auch davon zu lesen, dass man Laub mit einem herkömmlichen Rasentraktor entfernen kann. Die Befürworter dieser Taktik versprechen einen blitzeblank-sauberen und blattfreien Rasen.

Doch geht das überhaupt? Wir klären’s in diesem Beitrag.

Laub mit Rasentraktor sammeln

Viele Menschen wollen im Herbst das Laub vom Rasen entfernen. Die Entfernung hat gleich mehrere Vorteile, doch wie geht man das Aufsammeln am besten an?

Neben herkömmlichen Varianten schwören immer mehr Menschen auf den Rasentraktor.

Laubentfernung mit dem Rasentraktor

Das Laub sollte für die Entfernung trocken sein, da die Saugkraft (vor allem bei älteren Modellen) zu schwach für nasses, schweres Laub sein kann.

  1. Laub mit einer Harke aus den Ecken kehren, wo man mit dem normalen Rasentraktor nicht rankommt.
  2. Mit dem Rasentraktor mit langsamer bis mittlerer Geschwindigkeit über den Rasen fahren.
  3. Anschließend kann man auch die Einfahrt (zB. Pflastersteine) mit dem Rasentraktor abfahren.
  4. Das Laub wird vom Rasentraktor gehäckselt.
  5. Der zerkleinerte Laubhaufen kann anschließend aus dem Auffangbehälter entfernt werden und zB. auf den Kompost gebracht werden.

Laub

Das Laub wird den Auffangbehälter sehr schnell füllen. Manche Nutzer berichten sogar davon, dass sie den Behälter alle paar Meter leeren müssen.

Wir empfehlen daher allen, die sich einen neuen Traktor kaufen wollen, besonders auf das Volumen des Auffangbehälters zu achten. Je größer der Behälter, desto besser.

Empfehlung:
Auf der Suche nach einem neuen Rasentraktor? Wirf‘ doch einen Blick in unsere Bestsellerliste. Dort präsentieren wir die aktuell Top 10 meistverkauften Rasenmähertraktoren.

Als Alternative zur Laubentfernung mit dem Rasentraktor eignet sich ein Laubsauger am besten. Die Geräte verfügen über eine deutlich höhere Saugkraft und auch die Auffangsäcke sind für das Volumen von Blättern ausgelegt. Im Gegensatz zu Rasentraktoren gibt es mittlerweile auch immer mehr Sauger mit elektrischem Antrieb.