Heckenscheren Bestseller

Hecken gibt es in vielen Gärten und sie erfüllen meist einen Zweck. Entweder als Sichtschutz oder Lärmschutz, als Dekoration oder als Abtrennung – zwischen Garten und Rasen. Mit der richtigen Pflege und einem professionellen Heckenschnitt sind sie aus den heimischen Gärten nicht mehr wegzudenken. Beim Kauf  einer passenden Heckenschere sollte man v.a. auf die Antiebsart (benzin-, elektro-oder akkubetrieben) und die jeweilige Leistung achten.

In der folgenden Liste findest du die Top 10 Heckenscheren Bestseller bei Amazon.de! Klicke auf einen Link, um zur Produktseite zu gelangen, wo du mehr Infos zum Gerät bekommst.


Die besten Heckenscheren – Top 10

Die Liste wird automatisch aktualisiert. Letztes Update: Siehe unten.

AngebotBestseller Nr. 1
Makita Akku-Heckenschere (52 cm, 18 V, ohne Akku,...
  • Original Makita-Qualität, langlebig und robust
AngebotBestseller Nr. 2
GARDENA Gras- und Buchsmesser: 2-in-1...
  • 2 in 1 Ersatzmesser: Geeignet für einen präzisen Gras- und Buchsschnitt
  • Einfacher Wechsel: Der Messerwechsel erfolgt ohne Werkzeug schnell, sicher und einfach
  • Arbeitsbreite: Das Ersatzteil hat eine Schnittbreite von 8 cm
AngebotBestseller Nr. 3
Bosch Akku Heckenschere AHS 50-20 LI (Akku,...
  • Die Akku-Heckenschere AHS 50-20 LI - mobil und schnell Hecken schneiden
  • Sägefunktion: Spezielle Zähne an der Vorderseite des Messers schneiden problemlos Äste mit bis zu 25 mm Durchmesser
  • Schnitte entlang von Mauern und Boden dank Messerschutz möglich
AngebotBestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
BRAST LI-ION Akku Grasschere Rasenschere...
  • Kompakte & leistungsstarke 3 in 1 3.6 V Li-ion Akku Grasschere, Heckenschere und Grastrimmer in bewährter Spitzenqualität von BRAST
  • Li-Ion Akkutechnik ohne Memory Effekt, geringe Selbstentladung, wenig Akkugewicht und volle Akku-Power
  • Das drehbare Scherensystem, die 3fache Schnitthöhenverstellung, der werkzeuglose Messerwechsel sowie der variable Teleskopstiel sind hervorstechende Leistungsmerkmale für eine besonders einfache...
AngebotBestseller Nr. 6
Bosch Heckenschere AHS 45-16 (Messerabdeckung,...
  • Heckenschere AHS 45-16 - für komfortables Heckenschneiden
  • Geeignet für den Schnitt jüngerer bzw. kleiner bis mittelgroßer Hecken bis zu 1m
  • Durch das geringe Gewicht von 2,6 kg auch für längere Arbeiten
Bestseller Nr. 7
Makita DUH523RF lxt 18 V Akku Heckenschere inkl....
  • Makita DUH523Z Akku-Heckenschere ; Produktbeschreibungen; Minimale Vibrationen und geringes Gewicht; Extrem handlich ;Warnlampe bei zu geringer Akkuladung ; Beidseitig geschliffene und speziell...
AngebotBestseller Nr. 8
Bosch Akku Heckenschere AHS 55-20 LI (1 Akku, 18...
  • Die Akku-Heckenschere AHS 55-20 LI - für mehr Mobilität in Ihrem Garten
  • Sägefunktion: Spezielle Zähne an der Vorderseite des Messers schneiden problemlos Äste bis zu 25 mm Durchmesser
  • Unterbrechungsfreies Schneiden dank Anti-Blockier-System
AngebotBestseller Nr. 9
Bestseller Nr. 10
LUX Akku-Gras- und Strauchscheren-Set A-GS 3,6 Li
  • Es wird mit einem hochwertigen 3,6 V-2,5 Ah Li-Ion Sanyo-Markenakku betrieben und ist ein hervorragender Begleiter beim Stutzen, Schneiden und Formen von Gartengewächsen.
  • Die Schere ist sehr kompakt. Ihr lasergeschnittenes Heckenscherenmesser hat eine Schnittlänge von 11 cm.
  • Der Grasscherenaufsatz arbeitet bis zu einer Breite von 8 cm. Beide Aufsätze lassen sich sehr komfortabel werkzeuglos wechseln.

Letzte Aktualisierung am 21.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

FAQ: Heckenscheren

Was muss eine Heckenschere können?

Heckenscheren gibt es wie Sand am Meer. Es gibt die Qual der Wahl nicht nur zwischen diversen Herstellern, Scherenformen und Scherenlängen, sondern auch zwischen den jeweiligen Antriebsarten. Zum einen gibt es die klassische, manuelle Heckenschere, zum anderen die elektrische, akku- oder benzinbetriebene Variante.

Diese unterscheiden sich vor allem in der Handhabung und in der Leistung. Für kleinere Heckenflächen eignen sich auch Handheckenscheren. Diese gibt es in kurzer, langer oder ausziehbarer Form. Auch akkubetriebene Heckenscheren eignen sich für kleinere Heckenflächen, da der Akku nicht die Leistungsstärke einer Elektro-Heckenschere oder einer Benzin-Heckenschere erreichen kann.

Elektro-Heckenscheren sind durchaus leistungsfähige Geräte und produzieren im Gegensatz zu den benzinbetriebenen Heckenscheren keine Abgase. Zu beachten ist allerdings, dass sie immer an ein Stromnetz gebunden sind und somit bei größeren Flächen nicht so handlich sind.

Benzin-Heckenscheren eignen sich besonders für größere Flächen, da sie sehr leistungsstark und nicht abhängig vom Stromnetz oder vom Akku sind.
Allerdings produzieren sie Abgase und sind auch schwerer in der Handhabung als die anderen beiden Varianten.

Neben der Antriebsart, sollte auch die Form der Heckenscheren beachtet werden. Für schwer zugängliche Bereiche eignen sich Geräte mit kürzeren Scheren. Bei tieferen Heckenschnitten eignen sich wiederum längere Scheren, damit auch die hinteren Bereiche der Hecke geschnitten werden können.

Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Die Schnittlänge ist ein wichtiger Faktor bei der Entscheidungsfindung nach dem richtigen Gerät. Denn je länger die Heckenschere, desto effizienter kann gearbeitet werden, da die Länge die Menge der Schnittfläche bestimmt. Zu beachten gibt es allerdings, dass damit das Gewicht des Gerätes steigt und zusätzlich ein erhöhter Leistungsbedarf entsteht.

Akku- und Elektro-Heckenscheren gibt es bereits ab ca. 70 Euro und Benzin-Heckenscheren gibt es ab ca. 140 Euro im Online-Shop.

Der wichtigste Punkt beim Online-Einkauf ist jedoch, dass  Kundenrezensionen der Käufer durchgelesen werden. Viele Online-Shops bieten die Möglichkeit, Geräte zu bewerten und eine Meinung dazuzuschreiben. Diese Funktion sollte genutzt werden, um ein umfassendes Bild der passenden Heckenschere zu bekommen.

Weitere wichtige Kaufkriterien:

  • Motorleistung und Antriebsart
  • unkomplizierte Bedienung
  • Lautstärke
  • Qualität
  • Schwertlänge und Schnittstärke
  • Schall-Leistungspegel
  • Hersteller

Welche Leistung sollte eine motorisierte Heckenschere haben?

Bei den akkubetriebenen Heckenscheren ist wichtig, dass  die standardisierte Lithium-Ionen-Technik verwendet wird, da diese Akkus schneller geladen werden und länger leistungsfähig sind. Zu beachten ist, dass zwei Akkus im Lieferumfang enthalten sind, oder ein zweiter erworben wird. Dadurch kann dauerhaft gearbeitet werden, da der andere Akku in der Zwischenzeit geladen werden kann.

Elektro-Heckenscheren gibt es ab ca. 400 Watt, dies reicht für kleinere Schnitte aus. Bei größeren Arbeiten empfehlen sich Heckenscheren ab ca. 600 Watt, da diese eine größere Leistung erzielen. Außerdem kann eine Kabeltrommel die Reichweite des Gerätes vergrößern. Somit kann auch ein großer Garten umweltschonend gepflegt werden.

Welche Heckenschere zur Anwendung kommt, hängt daher vom Bedürfnis des einzelnen ab. Zu beachten gilt: Es gibt sehr kurze Schwerter mit etwa 35 cm Länge oder aber auch recht lange Schwerter mit einer Länge von ca. 70 cm. Je länger das Schwert, desto mehr Leistung benötigt der Motor der Heckenschere.

Weitere Gartengeräteratgeber, sowie Tipps zur richtigen Gartengestaltung gibt es hier zum Nachlesen.